Was ist eigentlich … Marketing?

Man ist geneigt einfach darauf zu antworten: Gute Frage! Nächste Frage? Denn eines ist sicher: eine sichere Definition des Begriffs gibt es nicht. Außerdem haben diese Definitionen, die den Anspruch erheben, ernstzunehmende Defintionen zu sein, das Problem, dass sie ernstgenommen werden wollen, was natürlich lächerlich ist.

Marketing ist das Streben nach dem Geld anderer.

Es geht beim Marketing nur, nur, nur ums Geld. Natürlich erzählt man gerne, dass es beim Marketing um Menschen gehe. Das ist natürlich nur insofern richtig, als dass es eben jene Menschen sind, die das haben, was der Marketingtreibende gerne hätte: Geld. Und auch das Wort Markt soll in diesem Zusammenhang nicht verwirren, schließlich ist das Wort nur der ökonomische Plural von Mensch.

Manchmal geht es aber nicht um das Geld anderer, sondern um deren Gunst. Da dies sich (von erotischen Aspekten jetzt mal abgesehen) letztlich meist doch im Austausch pekuniärer Mittel verifiziert bzw. manchmal die Gunst auch abhängig ist vom hierfür im Vorfeld investierten Geld, u.a. Auto, Kleidung, Schönheitschirurg, kann man diesen altruistischen Aspekt ruhig ignorieren.

Und lassen Sie sich von der Banalität der Definition nicht irritieren. Konzentrieren Sie sich nur darauf. Alles andere lenkt nur ab, verwässert und führt letztlich dazu, dass man das Ziel aus den Augen verliert: Geld transferieren – von B zu A.

Und da es jetzt bestimmt immer noch Menschen gibt, die der Meinung sind, dass das nicht nur zu banal, sondern auch zu oberflächlich sei, werden wir ab sofort Woche für Woche Marketing mit diversen Präfixen versehen, um zu zeigen, dass wir auch, wenn es weniger oberflächlich ist, wahnsinnig banal sein können. :-)

Im Ernst: Auch wenn der Begriff stark negativ konnotiert ist, ist Banalität für uns oft einfach nur verbalisierte Reduktion von Komplexität. Das mag man leiden oder meiden, wir lieben es ganz einfach.

Dieser Beitrag erschien erstmalig am 14. September 2009 auf dem Besserwerberblog.

Weitere Begriffe:

360 ° KommunikationGendermarketingMarkeOrchestrierte KampagnePitchSocial MediaWerbung

Mehr zum Thema Werbung:

(Keine) Philosophie >>
Leistungsportfolio (Best of …)
>>
Zwei Preislisten >>

  • Veröffentlicht durch CEO um 17:14