Seit gerade mal drei Wochen wartet die TSG 1899 Hoffenheim wieder mit etwas ganz besonderem auf: dem HOFFExpress.

Dieses Fanmobil ist in dieser Art einzigartig in der Bundesliga und stellt einen weiteren Schritt in der Intensivierung der Fanmarketing-Aktionen des Vereins dar.

Vielleicht haben Sie es schon aufgrund früherer Postings geahnt und es stimmt: Auch an dieser Maßnahme wie auch der Konzeption und Entwicklung des achtzehn99-Tippspiels waren wir maßgeblich beteiligt.

VerbAgentur. Die um eine Idee bessere Werbeagentur aus Heidelberg, für die um Längen bessere Kommunikation. war im Rahmen dieses Projekts verantwortlich für:

– Konzeption des Mobils
– Namensfindung
– Entwicklung Aktionen (Gewinnspiele)
– Konzeption und Gestaltung sowie Ausarbeitung und Programmierung der Spiele

Mit diesem Fanmobil wird der Bundesligaverein der Region in Zukunft durch die Region zu den Fans in der Region reisen – getreu der modifizierten Redewendung:
“Kommt der Berg nicht zum Propheten, fährt eben der Prophet zum Berg.”

Dabei hat der HOFFExpress den Fans einiges zu bieten:

Wie man auf dem Bild erkennen kann, ist der HOFFExpress zweigeteilt:

Im hinteren Teil gibt es einen kleinen “Onkel Hoffi-Laden”, also einen Miniatur-Merchandising-Store mit angeschlossenem Ticketing, das heißt, die Besucher können sich direkt vor Ort ihre Karten für die Spiele der TSG kaufen, aber eben auch Souvernirs, Trikots etc. Oftmals ist das auch immer mit einer kleinen Sonderaktion verbunden.

Den Großteil nimmt aber der Spaß ein. Eine große Bühne, auf der immer wieder verschiedene Aktionen stattfinden. Dazu zählen beispielsweise Auftritte von Sänger/innen und Bands aus der Region sowie, auf dem Bild kann man das an den drei Stelen schon erkennen, Wissensgewinnspiele rund um Fußball im Allgemeinen und die TSG 1899 Hoffenheim im besonderen.

Aktuell sind es drei Spiele, bei denen immer zwei Spieler/innen gegeneinander antreten:

“Hoffe-Klick”
Ein Spiel für wirklich jedermann, bei dem es darum geht, Motive aus dem TSG-Umfeld binnen 60 Sekunden zu erraten.

“achtzehn99-Wissensmeisterschaft”
Ein Quiz, bei dem man zeigen kann, entweder, dass man viel weiß und sich schnell entscheiden kann, oder, dass man, selbst wenn man nicht so viel weiß, ganz gut ausschließen kann, denn zu jeder Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten. Und etwas längeren Atem braucht man auch, denn Sieger ist, wer die meisten Punkte nach 11 Runden hat.

“Siegen oder Fliegen”
Hier ist der Name Programm. Kurze Frage zu einer Kategorie, keine Hilfe bei der Antwort, und wer zuerst zwei Spiele von drei Spielen gewonnen hat, hat das Duell gewonnen, ist eine Runde weiter und darf sich dann dem nächsten Duell stellen, bei dem es wieder darum geht, als Erste/r das Drei-Fragen-Duell für sich zu entscheiden. Natürlich gibt es auch hier etwas zu gewinnen.

Bei der Konzeption der Spiele war natürlich ein attraktives Frontend von Bedeutung, dass für  Mitspieler und Zuschauer vor allem einfach zu lesen, sowie den Spielleiter sehr einfach zu bedienen ist. Hinzu kommt eine hoch einfache und maximal funktionale Grundstruktur in der Programmierung, die es dem Kunden erlaubt, selbstständig, also ohne weitere Kosten, Content-Modifikationen, -Anpassungen und -Erweiterungen vornehmen zu können, ohne dass dies einen negativen Einfluss auf die Stabilität des Spiels, also den Spielablauf hat.

Schauen Sie sich den HOFFExpress einfach mal live an, z. B. beim nächsten Heimspiel der TSG 1899 Hoffenheim, und spielen Sie eine Runde mit.

Sie werden feststellen, das Handling ist sogar noch einfacher als die Fragen :-)