Labor Blackholm

Kunde: “Labor Blackholm MVZ” (Medizinisches Versorgungszentrum)
Branche: Medizin
Aufgabe: Katalogerstellung

Kreativität – bei diesem Wort denkt man gerne an große Bilder, schlagkräftige Headlines, knackige TV-Spots etc. Kurioses, Neues, Nie zuvor Gesehenes, an die Grenzen und darüber hinaus Gehendes. Tjaja, die Eitelkeit in der Branche ist schon ein wesentlicher Merkmalszug. Zudem sind die allermeisten Job ja so nicht. Meist geht es ganz einfach darum, in eng bemessenen Budgets möglichst viele Abverkäufe zu forcieren. Aber all das ist nichts gegen diesen Job.

Kreativität bis ins Detail

Die Erstellung eines Katalogs, in dem alle Untersuchungen sowie mehrere Bereiche, die einer besonderen Betrachtung bedürfen, die ein medizinisches Labor durchführen kann, klingt einfach – und es ist letztlich auch.

Schwieriger, dafür aber langfristig sinnvoller, ist die automatische Erstellung eines fertig gestalteten Katalogs aus einer wie auch immer geordneten Datenbank. Bei Hunderten von Angeboten, mit Synonymen, Querverweisen, Beschreibungen und nicht zuletzt auch Angeboten sind Dubletten nicht verwunderlich, aber eine enorme Herausforderung. Sie alle müssen ausgefiltert werden, die Nomenklatur und selbstverständlich die Orthographie muss über alle Bereiche hinweg in der gesamten Datenbank identisch sein.

Das hat seine Zeit gedauert, aber ist jetzt fertig. Puuh.

Und der nächste Job wartet schon: der Produktkatalog. :-)

 

  • Veröffentlicht durch CEO um 17:02